Zum Hauptinhalt springen

Die Schloss-Apotheke blickt auf eine lange Tradition: Von Beginn an ist die Homöopathie untrennbar mit der Arbeit der Apotheke verbunden. Doch die Produkte beziehen wir nicht nur über den Handel. Manche Mittel sind auf dem Markt nicht erhältlich – in der Schloss-Apotheke aber schon.

Homöopathie – was steckt dahinter?

Der Arzt Samuel Hahnemann ist der Begründer der Homöopathie. Seine Arbeit beruht auf der Ähnlichkeitsregel: „Ähnliches werde durch Ähnliches geheilt.“ Die Mittel werden dabei als „Reiz auf das System“ gegeben. Die Symptome, die das homöopathische Mittel bei einem gesunden Menschen auslöst, sollen den Krankheitssymptomen so ähnlich wie möglich sein. Das bedeutet konkret: Eine Zwiebel, die tränende Augen und eine laufende Nase verursacht, kann bei genau diesen Symptomen helfen. Das Geheimnis der Wirkung liegt in der Potenzierung der Wirksubstanzen. Die erkennt man an der Zahl, die hinter dem „D“ (für Dezimalverdünung) steht. In wissenschaftlichen Studien ist die Wirkung der Homöopathie erst in einigen Bereichen nachgewiesen. Aber Jahrhunderte langes Erfahrungswissen belegt die positiven Wirkungseffekte. Auch die Schloss-Apotheke kann auf einen großen Erfahrungsschatz zurückblicken.

Sind Sie neugierig geworden? Haben Sie Fragen? Gerne beraten wir Sie zum Thema Homöopathie!

Wir stellen homöopathische Produkte selbst für Sie her.