Schlossstraße 17
56068 Koblenz
Tel.: 0261 - 9882550
Fax: 0261 - 98825555
Mail:
Team@Schloss-Apotheke-Koblenz.de
Kontakt:
Anfrage- / Bestellformular
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag: 8.00 - 19.00 Uhr
Samstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Datenschutzerklärung

Wir halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben. Ihre persönlichen Daten werden gemäß den deutschen Datenschutzbestimmungen, insbesondere dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG), gespeichert und verarbeitet.

Datensicherheit durch Sicherheitszertifikate

Diese Seite verwendet aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Durch die SSL-Verschlüsselung können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Daten und Datenspeicherung

Server-Log-Files

Unser Provider, die Strato AG, erhebt und speichert automatisch Informationen in sogenannten "Server Log Files". Dazu gehören:

  • Browsertyp/ -version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage.
. Diese Daten sind für die Strato AG nicht bestimmten Personen zuordenbar. Diese Daten werden auf keinen Fall mit anderen Daten zu einem Nutzerprofil zusammengeführt. Ihre Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

Online-Rezeptbestellungen

Wenn Sie unseren Online-Service für Rezepte verwenden, verarbeiten wir Ihre personen- und gesundheitsbezogenen Kundendaten nur, soweit dieses im Rahmen unserer Tätigkeit als Apotheke erforderlich ist. Wir verarbeiten Ihre Kundendaten nur

  • auf Grundlage Ihrer gesetzlichen Ermächtigung,
  • auf Grundlage von Verträgen und
  • mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.

Rezeptabrechnung

Wenn Sie bei uns ein Rezept der gesetzlichen Krankenkasse (GKV) oder eines anderen Kostenträgers einlösen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten und Gesundheitsdaten auf Ihrem Rezept (Name, Anschrift, Geburtsdatum, Krankenkasse, Versichertennummer, Medikation, verordnender Arzt, bei Hilfsmittelrezepten die Indikation / Diagnose) unter Einbindung eines Rechenzentrums im Rahmen der Rezeptabrechnung mit den GKV gemäß §§ 300, 302 SGB V.
Wir löschen Ihre Daten nach der Abrechnung mit den GKV oder anderen Kostenträgern. Im Falle der Direktabrechnung mit der privaten Krankenkasse (PKV) rechnen wir direkt mit Ihrer Krankenversicherung auf der Grundlage vertraglicher Vereinbarungen mit der PKV an. Eine Löschung erfolgt gem. § 147 AO.

Speicherdauer

Ihre Kundendaten werden gelöscht oder gesperrt sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Darüber hinaus speichern wir Ihre Daten, wenn die Speicherung durch gesetzliche Vorschriften, denen wir als Apotheke unterliegen, vorgeschrieben ist. Unter die gesetzlichen Vorschriften fallen z.B. das Betäubungsmittelgesetz, das Arzneimittelgesetz oder die Apothekenbetriebsordnung.
Wenn eine Speicherfrist, die durch die og. Vorschriften vorgeschrieben wird, abläuft, löschen oder sperren wir Ihre Daten. Es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Ihre Rechte

Auskunfts- und Bestätigungsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft sowie Bestätigung über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten.

Berichtigungsrecht

Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht Ihnen das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

Recht auf Datenlöschung

Sie haben das Recht, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.

Widerspruchsrechte gegen die Verarbeitung

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche uns bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigem und maschinenlesbarem Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde. Ferner haben Sie bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht sich jederzeit an eine Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder des mutmaßlichen Verstoßes zu wenden, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die EU-Datenschutzgrundverordnung verstößt.

Die zuständige Aufsichtsbehörde ist das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung, Baedekerstr. 2-10, 56073 Koblenz

Sie können sich auch an die Landesdatenschutzaufsichtsbehörde, Rheinland Pfalz, Mainz wenden.

Ansprechpartner für Datenschutz

Wenn Sie Fragen zu Ihren Rechten haben oder Ihre Daten löschen lassen möchten, wenden Sie sich bitte an:

Fr. Dr. A. Eichele
Team@Schloss-Apotheke-Koblenz.de
Tel. 0261 9882550

bzw.

Hr. Pinkernell
Datenschutzbeauftragter
Walter.pinkernell(at)t-online.de
Tel. 0151 25725451

Schloss-Apotheke
Schloss-Strasse 17
56068 Koblenz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 8.00 - 19.00 Uhr
Samstag: 8.00 - 16.00 Uhr
Tel.: 0261 - 9882550
Fax: 0261 - 98825555
E-Mail:
Team@Schloss-Apotheke-Koblenz.de